Das neue Konzept der Digitalausgabe von DB0RWE:

Die vier Antennen werden nun ĂŒber einen Leistungsteiler von einem Class-A VerstĂ€rkern versorgt. Um das Spektrum zu verbessern ist vor die PA noch ein Filter geschaltet.

Technische Daten:
Frequenz 1291 MHz  Symbolrate 4615
FEC 5/6  TS-Bitrate pro Programme 2,2 Mbit

Um Programme anderer DATV-Relais verlustfrei digital ĂŒbernehmen zu können ist es notwendig die Bitraten der TS (Transportströme) anzugleichen.
Wer es genau wissen möchte kann sic

Kennung

Pid (hex)

Inhalt

1. Programm
(TS1)

Video pid:     20

Übertragung der analogen 13cm Eingabe
 

Audio pid:     21

2. Programm
(TS3)

Video pid:     40

Zur Zeit nur die Außenkamera.
(Im weiteren Aufbau: RX verschiedener analoge ATV-Relais)

Audio pid:     41

DVBS-RX
(ext. Prg.)

Video pid:   450

Digitale Eingabe: Zur Zeit wird die Freuenz 2435 MHz gemonitort
Die nötigen Sendeparameter könnt Ihr hier downloaden.

Audio pid:   451

Teletext

pid:

Stationskennung und Teletext

h hier das Programmfile von DBØRWE herunterladen.

 

 

 

 

 

 

       Die Benutzersteuerung:

Die DTMF-Benutzersteuerung erfolgt ausschließlich ĂŒber die 13cm Eingabe linker Kanal, 5,5MHz TontrĂ€ger

Ausgabe 1.Prg:
DTMF:
  Video:                              Audio:
                 13 cm Eingang                     (L) 13 cm Eingang 5,5 MHz
                                                             (R) 1. 13 cm Eingang 6 MHz
                                                             (R) 2. 10 m
                                                             (R) 3. 2 m
                                                             (R) 4. 70 cm
Audioausgang (R) 1-4 durch DTMF Benutzersteuerung wÀhlbar (Die DTMF-Codes werden noch bekannt gegeben)

Ausgabe 2.Prg:                               (zur Zeit noch nicht alles in Betrieb)
DTMF:
    Video:                                 Audio:
                                                              (L) 13 cm Eingang 5,5 MHz
 471           1. Außenkamera                   (R) S-Meter, die Tonhöhe ist abhĂ€nig von der EmpfangsfeldstĂ€rke auf 13cm
 472           2. Quadteiler / intro show      (R) intro Ton (mit interner Quad-Steuerung)
 
473           3. 13cm RX 1 (DBØCD)     (R) 13cm RX 1
 474           4. 13cm RX 2                      (R) 13cm RX 2
Video 1 und 3 sind durch DTMF Benutzersteuerung wÀhlbar.

Ausgabe DVBS-RX:
Ab dem27.08.2007 werden wir damit die Frequenz 2435 MHz monitoren.
Die RX-Sektorantenne erfasst einen Winkel von 120-240 Grad.

Ausgabe Stationskennung
Standbild/Logo                                 ohne Ton

Ausgabe Videotext:
Zur Zeit sechs Videotextseiten gesendet.
Hier werden aktuelle Informationen zu der Relaisstation veröffendlicht.
 

Der Steuereinschub:
Wie Ihr seht gabt es eine Menge zu verdrahten.
Er jedoch fertig.
1 x 8 Kanal PC-Steuerung (via Druckerport)
2 x 4 Kanal DTMF-Steuerung
4 x Video Umschaltung
8 x Audio Umschaltung
2 x Video AufholverstÀrker
4 x Audio AufholverstÀrker
1 x NF-VCO als S-Meter

Der Steuer-PC:
AMD K6 300Mhz (W98SE)
64MB Ram
24fach CD-Rom
4GB Festplatte
AVM B1 (ISDN-Anbindung)
Netzwerkkarte 10/100 (spÀtere Anwendungen)
Soundkarte (interne DTMF-Steuerung)
Es fehlt noch ein Wandler von VGA nach PAL
(Eventuell findet sich dafĂŒr noch ein Sponsor)

Der digitale Eingang

Wir haben verschiedene Tests mit der digitalen Eingabe gemacht.
Zur Zeit laufen Versuche die Frequenz 2435 MHz digital zu monitoren.
Dazu mĂŒssen folgende Parameter eingehalten werden:

TX:    2435 MHz
Symbolrate:    4615 MSym
Bitrate:   2,200 Mbit
Video Pit: hex:    20 oder dez: 32

Daraus ergibt sich eine Bandbreite von nur 3,3MHz!

Erreichen kann man die Werte wenn die clock im Sender von SR-Systems, von 60 auf 40 MHz herabgesetzt wird. Dazu muß der TTL Oszillator ausgewechselt werden.
Ein Stecksockel erleichtert das Experimentieren!